Verkehrs- und Verschönerungsverein Eschau Gewerbeabteilung

aktiv in Eschau

Willkommen auf unserer Webseite


WILLKOMMEN!

Der Markt Eschau mit seinen Ortsteilen Sommerau, Hobbach, Wildensee, Wildenstein und Unteraulenbach ist eine liebenswerte Gemeinde, die den Bewohnern alles bietet, was für den täglichen Gebrauch und darüber hinaus benötigt wird. In fernen Discountern und Baumärkten mag manches günstiger sein, dafür bekommt man vor Ort professionelle Beratung, persönliche Kundenkontakte und spart sich teure Autofahrten.

Die unabhängige Gewerbeabteilung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Eschau e. V. stellt sich und seine Mitglieder hier vor und gibt Ihnen einen Überblick über die Vielfältigkeit der Eschauer Betriebe, Dienstleister und Gewerbetreibenden.


 

Ziehung Märkchen Aktion 2017

 

Hauptziehung Weihnachtspass-Aktion

Für die zehn bereits bei der Vorziehung am 09.01.2018 im „Alten Forsthaus“ ermittelten Hauptgewinner hatte das gespannte Warten am 19.01.2018 in der Sparkasse in Eschau endlich ein Ende.
VVE-Vorstand Stefan Weis begrüßte die gekommenen Hauptgewinner und bedankte sich bei der Sparkasse für Aufstellung der Losbox und Ausgabe der wöchentlichen Sofortpreise.

Dieses Jahr waren keine doppelten Gewinner dabei, wie es in den letzten zwei Jahren zufällig geschehen war. Die Gewinner kamen aus Miltenberg, Erlenbach, Mönchberg, Hausen, Sommerau und Eschau.

Anwesende Kinder durften die anonymisierten Lose ziehen, die gut verschlossen in alten Filmdosen von Christoph Herbert, der die Weihnachtspass-Aktion seit vielen Jahren zuverlässig leitet, verpackt wurden. Angefangen wurde mit den ersten vier Einkaufsgutscheinen im Wert von 50 €, bis zum Hauptgewinn im Wert von 500 €, aufsteigend über die Stufen 100, 200, 300 und 400 €.

Über den Hauptgewinn durfte sich Frau Charlotte Neuberger aus Erlenbach freuen, der 400 €-Gewinn ging an Herrn Karl-Heinz Heigel aus Miltenberg und der dritte Preis an Frau Silvia Lebold aus Eschau.

Das Ergebnis zeigt, dass sich der Einkauf in Eschau zur Adventszeit lohnt, nicht für ortsansässige Kunden. Seien Sie auch nächstes Jahr wieder dabei, wenn es beim Einkauf in Mitgliedsgeschäften der Gewerbeabteilung des VVE wieder heißt:
„Sammeln Sie die Märkchen?“

 

 

 

Heben Sie eine telefonische Kontaktmöglichkeit hervor und nennen Sie Ihre Adresse sowie die Kontaktzeiten und regelmässigen Treffpunkte.